Details

Wiedenroth und Prokok stürmen mit Sieg zum Enduro-Titel

01.09.2018 - 14:32

Sofia Wiedenroth (GER) und Michal Prokop (CZE) haben beim BIKE Festival Saalfelden Leogang den dritten Lauf der in diesem Jahr frisch ins Leben gerufenen Scott Enduro Series gewonnen und sich so zum ersten Titelträger der Tour gekürt.

Die deutsche Riderin des AMG Rotwild MTB Racing Teams setzte sich eindrucksvoll mit einer Gesamtzeit von 19:32.63 Minuten gegen Simone Wechselberger (AUT; 21:05.33) und Melissa Jenull (AUT; 21:07.49) durch.

Auf drei der vier Stages – eine der ursprünglich fünf geplanten Wertungsprüfungen war dem starken Regenfall der letzten Tage zum Opfer gefallen – fuhr Wiedenroth Bestzeit und wurde dementsprechend mit 100 Punkten fürs Gesamtranking belohnt, das sie allerdings gemeinsam mit den Siegern der Stopps in Riva del Garda und Willingen, Tanja Naber (GER) und Stefanie Mohnhausen (GER), punktgleich auf dem geteilten ersten Platz abschloss.

Während sich also bei den Elite Damen gleich drei Fahrerinnen den Premierentitel teilten, wurde in der Elite Men-Klasse Michal Prokop seiner Favoritenrolle gerecht

Nachdem der Ghost Racing Team-Fahrer gleich auf der ersten Stage in unnachahmlicher Manier den Grundstein für seinen Tageserfolg gelegt hatte, fuhr der ehemalige Weltmeister souverän den Tagessieg nach 15:33.64 Minuten nach Hause und verwies damit im Titelkampf den noch vor dem Serienfinale im Gesamtranking führenden Christian Textor auf Platz zwei.

Der amtierende Deutsche Meister vom Bulls Gravity Team schrammte in Leogang – auch aufgrund eines technischen Defektes auf der ersten Stage – als Vierter (15:48.25) hinter Connor Fearon (AUS; 15:46.09) und Felix Heine (GER; 15:46.27) hauchdünn am Podium vorbei und verpasste so die Chance auf den Titel der Scott Enduro Series 2018. 

Alle Ergebnisse stehen online zur Verfügung.

ZUM
BIKE Festival
Garda Trentino
BIKE Festival
Willingen